Unimat Combi 08-275

Unser Multifunktionstool

Optimierte Einzelfehlerbehebung und berührungslose Gleislagemessung

Einsatz-Optionen verbergen
Infrastruktur
Vollbahn
Hochgeschwindigkeit
Einsatzbereich
Weiche
Gleis
Arbeitsmodus
Spot Maintenance

Unimat Combi 08-275

Zyklisch arbeitende 1-Schwellen-Nivellier-, Hebe-, Richt- und Stopfmaschine für Gleise und Weichen mit 3-Strang-Hebung und integriertem Pflug- und Kehranhänger

toggle Fullscreen

Hebe- und Richtaggregat

Plasser & Theurer hat aufgrund langjähriger Erfahrung eine Reihe von Hebe- und Richteinrichtungen entwickelt, die beide Anforderungen erfüllen und sich hervorragend für die jeweiligen Einsatzbedingungen eignen.

Rollhebe- und Richtaggregat

Dieses Aggregat verfügt pro Schienenstrang über zwei Rollhebezangen, welche die Schiene am Schienenkopf erfassen, und zwei Richtrollen. Damit wird in einem Arbeitsgang gehoben und gerichtet.

Kombiniertes Hebe- und Richtaggregat für Weichen und Gleise

Dieses Aggregat verfügt über Hebehaken und Richtrollen. Auf Wunsch können zusätzlich Rollhebezangen aufgebaut werden. Es wird in einem Arbeitsgang gehoben und gerichtet. Die Hebehaken greifen wahlweise unter dem Schienenkopf oder Schienenfuß an. Das gesamte Aggregat ist außerdem in Schienenlängsrichtung verschiebbar. Somit ist eine Anpassung an jede Situation bei der Weichendurcharbeitung und damit ein einwandfreier Hebe- und Richtvorgang gewährleistet.

Hebe- und Richtaggregate müssen sowohl höchste Genauigkeit beim Hebe- und Richtvorgang als auch eine schonende Behandlung des Gleisrostes gewährleisten können.

mehr zu Stopftechnologie von Plasser & Theurer

Eigenschaften

Quality Cuts Costs: Diese Maschinen produzieren Reingewinn

Plasser & Theurer lieferte bis heute rund 17.000 Maschinen aus. Der Großteil davon ist nach wie vor im Einsatz. Das zeugt von der Qualität der Maschinen und lässt erkennen, wie wertvoll die lebenslange Betreuung durch unseren Customer Service ist. Und es beweist, dass die hohe Qualität für hohe Wirtschaftlichkeit sorgt, denn Maschinen mit 20 oder 30 Jahren Einsatzzeit haben sich längst amortisiert.