Unsere seit Jahren bewährte Technologie der Abbrennstumpfschweißung geht in eine neue Ära – die Plasser FlashWelder-Plattform zeigt den Weg. Der neue Schweißkopf wurde kompakter und leichter, die Handhabung einfacher und die gesamte Performance verbessert.

Die hohe Qualität der Schweißungen, der robuste Aufbau und die flexible Einsetzbarkeit sind die entscheidenden Merkmale für die Performance unserer Schweißmaschinen. Die Plasser & Theurer-Schweißtechnologie ist bei den Anwendern beliebt und hat sich vielfach bewährt. Seit der Vorstellung der letzten Generation APT 1500 R im Jahr 2011 wurden mehr als 20 Schweißmaschinen damit ausgestattet. Die erste gleisgebundene Maschine dieser Serie ging an die Swietelsky AG und hat bis heute fast 20.000 Schweißungen absolviert, viele davon als Verspannungsschweißung. 

Wir haben laufend Technologien rund um die hervorragende Schweißqualität entwickelt, die sich in vielen Einsätzen bewährten. Beispiele dafür sind die integrierte Hebung, das normgerechte Abscheren oder auch die Integration der Verspannungsschweißung.

Nun wurden alle Bauteile rund um den Schweißkopf analysiert und das Potenzial an Möglichkeiten zur Optimierung erarbeitet. Zusätzlicher Input kam über das Feedback unserer Kunden und aus den Anforderungen der weltweit unterschiedlichen Einsatzbedingungen. Mit dem neuen FlashWelder können wir einen weiteren Meilenstein in unserer Schweißtechnologie vorstellen: verbesserte Performance bei einfacherer Handhabung und kompakter Bauweise.