Unser Beitrag
für eine nachhaltige Mobilität

#aufschiene

Nachhaltige Mobilität

Das System Bahn stärken

Die Bahn zeigt ihre Stärke in vielen Facetten: Vollbahn, Schwerlast, Hochgeschwindigkeit, Nahverkehr und Industriebahn. Seit 1953 prägen wir das System Bahn und haben mehr als 17.000 Maschinen an 110 Länder geliefert. Wir sind stolz darauf, unseren Teil zu einem starken System Bahn beizutragen und dem nachhaltigsten, umweltfreundlichsten und sichersten Verkehrsmittel zum Erfolg zu verhelfen.

Innovationen für die Bahn

Wir stellen uns fortlaufend neuen Innovations- und Digitalisierungsthemen und forschen weiter, um uns dem Klimawandel und neuen Anforderungen zu stellen. Als Partner von Eisenbahngesellschaften, Infrastrukturbetreibern und Bauunternehmen liefern wir weltweit unsere Technologien in höchster Qualität und ermöglichen den reibungslosen Bahnverkehr – damit Passagiere und Güter sicher und zeitgerecht an ihr Ziel kommen!

Europäisches Jahr der Schiene

Die Bahn ist das nachhaltigste Verkehrsmittel und spielt deshalb eine entscheidende Rolle bei der Dekarbonisierung des Verkehrs. Wollen wir bis 2050 ein klimaneutrales Europa, dann brauchen wir einen nachhaltigen Personen- und Güterverkehr auf der Bahn!

Die Europäische Kommission erklärte 2021 zum Europäischen Jahr der Schiene. Die Initiative unterstrich einmal mehr die Bedeutung der Bahn für das Erreichen der ambitionierten Klimaziele. Wir bei Plasser & Theurer machen diese Bahn noch stärker und nachhaltiger.

Mehr zum Europäischen Jahr der Schiene

Wir bringen die Bahninfrastruktur in Bestform

Im frühen 20. Jahrhundert brauchte es 1.300 Personenstunden für die Instandhaltung von 1 km Gleis. Unsere Hochleistungs-Stopfmaschinen schaffen heute mehr als 2 km in 1 Stunde und bieten dem Personal noch dazu ein ergonomisches und sicheres Arbeitsumfeld.

Unsere Maschinen bringen die Bahninfrastruktur in Bestform, um Menschen und lebenswichtige Güter weltweit umweltfreundlich zu transportieren.

Wir helfen mit, Ihren CO₂-Fußabdruck zu verkleinern

Bahnreisen bewirken einen wesentlich kleineren CO₂-Fußabdruck als Reisen mit dem Flugzeug oder Auto. Im Klartext: Jeder Flugkilometer verursacht 255 g CO₂-Emissionen, der Bahnkilometer nur 41 g und das ist weniger als ein Viertel.

Wir sind stolz darauf, daran mitzuwirken, die weltweiten Bahnen noch stärker zu machen. Das ist unser Beitrag für einen wirtschaftlichen und nachhaltigen Personen- und Güterverkehr.

Sehen Sie hier unser Video.

Wir entwickeln seit 70 Jahren Technologien für die Zukunft

Fit für die Zukunft: Seit der Firmengründung meldete Plasser & Theurer mehr als 10.000 Patente an. Etwa 2.000 davon sind noch immer aktiv.

Dank umweltfreundlicher Technologien erhielten wir den GreenTech-Award 2020/21. Auch in diesem Jahr waren es wieder 20 neue Patente, die unsere Rolle als Technologieführer unterstrichen.

Machen wir den Personenverkehr noch effizienter!

Durch den gezielten Ausbau der Schienennetze ist es möglich, Pendler- und Fernverkehre noch besser aufeinander abzustimmen. Das erhöht die Flexibilität für Reisende und steigert die Kapazität für Güterzüge. Und das macht auch das gesamte Bahnsystem stärker, weil es noch leistungsfähiger wird.

So reduzieren wir Gleissperren

Während unsere Maschinen auf dem einen Gleis arbeiten, können die Züge auf dem Nachbargleis problemlos fahren.

So lassen sich Instandhaltungsarbeiten erledigen, ohne den täglichen Betrieb zu stören. Wir nennen das „Operative Exzellenz“ und sind stolz, die Bahn dadurch noch effektiver zu machen.

So machen wir den Gütertransport grün

Laut Prognosen wird der Güterverkehr auf dem europäischen Festland um 30 % wachsen. Die Verlagerung auf die Schiene könnte die damit wachsenden Emissionen deutlich reduzieren. Ein üblicher Güterzug ersetzt immerhin 50 LKW und entlastet dadurch nicht nur den Straßenverkehr, sondern dementsprechend verringert sich auch die Umweltbelastung.

Das investieren wir jährlich in Forschung & Entwicklung

Die Zukunft des Gleisbaus und der Gleisinstandhaltung liegt uns am Herzen. Deshalb investieren wir bei Plasser & Theurer weiterhin 11 % des Umsatzes in Forschung & Entwicklung. Unsere Ingenieure gehen dabei mit großer Leidenschaft und hoher technischer Kompetenz zur Sache. So entwickeln sie laufend neue Lösungen, die es unseren Kunden ermöglichen, ihre Arbeit schneller, einfacher und effizienter durchzuführen. 

Sie wollen mehr über die Gleisbau- und Instandhaltungstechnologien von morgen wissen?
Dann besuchen Sie doch P&T Research, dort lernen Sie unsere neuesten Entwicklungen kennen.

So machen wir die Bahn noch schneller

Im Jahr 2007 stellte der französische TGV den Bahngeschwindigkeitsrekord von 574,8 km/h auf. Vor der Rekordfahrt wurde die Strecke mit Maschinen von Plasser & Theurer in Bestform gebracht.

Frankreich ist auch der Vorreiter bei der Förderung des Personenverkehrs auf der Schiene. Auf Strecken, die über eine direkte Zugverbindung von weniger als 150 Minuten verfügen, gibt es keine Inlandsflüge mehr.

Urbane Mobilität - auf Schiene

Die Straßenbahn war bereits Ende des 19. Jahrhunderts als urbanes Massentransportmittel sehr verbreitet und erlebt international gerade ein großes Comeback. Plasser & Theurer bietet Technologie für die Instandhaltung des Schienennetzes für städtische Verkehrsbetriebe.

Die Zukunft der urbanen Mobilität sind Stadtbahnen – aber nur, wenn sie gut instandgehalten werden.

Wir bringen die Bahn in eine exzellente Lage

Präzise Gleislagen machen den Zugverkehr entscheidend wirtschaftlicher und komfortabler. Wir entwickeln bereits seit 1953 Technologien, mit denen diese präzisen Gleislagen hocheffizient hergestellt werden können. Trotz robuster Rahmenbedingen erreichen unsere Stopfmaschinen dabei höchste Genauigkeiten.

So machen wir den Zugverkehr nicht nur leiser

Heute werden endlos verschweißte Gleise mit einer Länge von bis zu 250 m verlegt. Das reduziert die Anzahl der Schienenstöße dramatisch und macht den Zugverkehr wesentlich leiser. Ganz abgesehen davon, dass Sie dadurch noch angenehmer reisen. Für die vollautomatische Verschweißung der Gleise bauen wir mobile Schweißroboter, die höchste Qualitäts-Standards erfüllen.

Wir liefern schnelle Lösungen für schwer beanspruchte Strecken

In Basilien verkehren Schwerlastzüge mit Achslasten von bis 45 Tonnen. Obwohl diese Werte beispielsweise in Europa mit 20 bzw. 22, 5 Tonnen darunterliegen, werden auch hier die Gleise extrem beansprucht. Damit der Güterverkehr dennoch wie am Schnürchen läuft, braucht es für die Instandhaltung der Gleise rasch arbeitende Hochleistungsmaschinen. Der weltweite Maßstab für derartige Maschinen ist unser Stopfexpress 09-3X. Damit können in nur 1 Stunde bis zu 2.200 m Gleis gestopft werden.

Damit die Gleise bei jeder Witterung sicher liegen

Temperaturschwankungen machen nicht nur vielen Menschen zu schaffen. Auch das Gleis leidet darunter, weil es hohe Spannungen aufbaut und am liebsten ausbrechen möchte. Damit das aber sicher nicht geschieht, entwickeln und bauen wir Bahnbaumaschinen, die eine stabile Gleislage bei jeder Witterung sichern.