Ableben Dr. h.c. Ing. Josef Theurer

Tief betroffen geben wir bekannt, dass unser Firmengründer, Herr Dr. h.c. Ing. Josef Theurer, am 19. März 2020, im 91. Lebensjahr friedlich entschlafen ist. Dr. Theurer hinterlässt seine Tochter Elisabeth Max-Theurer, Olympiasiegerin im Dressurreiten, sowie die Enkelkinder Victoria und Johannes Max-Theurer.

Sein technisches Genie, seine Disziplin, Bescheidenheit und Sorgfalt und vor allem seine Menschlichkeit haben Plasser & Theurer groß und international gemacht, das System Bahn nachhaltig gestärkt und den Gleisbau revolutionär verändert.

Das berufliche Lebenswerk von Dr. Josef Theurer sucht seinesgleichen: Er hat in seinem Leben weit über 1.000 Patentanmeldungen eingereicht und gemeinsam mit Franz Plasser ein erfolgreiches und starkes Unternehmen aufgebaut. Die Idee, die im Jahr 1953 entstand, hat bis heute in Österreich und weltweit Arbeitsplätze für über 4.000 Menschen geschaffen. Dr. Theurer hat das Familienunternehmen sechs Jahrzehnte geführt. 2011 übergab er die Leitung an seinen Enkelsohn Johannes Max-Theurer.

Dank der Innovationen von Dr. Theurer, konnte die mühsame Handarbeit beim Bau und der Instandhaltung der Eisenbahngleise durch mechanisierte Methoden ersetzt werden. Dies wiederum führte zu einer erheblichen Steigerung der Produktivität und somit Wirtschaftlichkeit des Gleisbaus. Plasser & Theurer-Maschinen sind heute durch sein Wirken auf allen Hochleistungsbahnen der Welt im Einsatz.

„Mein Großvater, Dr. Josef Theurer, wird uns immer Vorbild bleiben: als Pionier, als Innovator, als Unternehmer, aber vor allem als Mensch.“ sagt Johannes Max-Theurer.

20.03.2020