Metalltechnik: Schweißtechniker (m/w)

Berufsbeschreibung

Metalltechniker in der Schweißtechnik verbinden Rohre, Bleche, Baustahl, Aluminium oder Chrom-Nickelstahl zu Maschinen, Fahrzeugteilen, Kesseln, Geländer und noch zu vielem mehr. Je nach Werkstoff und Erzeugnis wählen sie die geeigneten Schweißwerkzeuge und Schweißtechnik, wie z. B. Gas-, Elektro- und Schutzgasschweißen, Brennschneidverfahren oder Hartlöten aus und hantieren mit Handschweißgeräten und Schweißautomaten. Metalltechniker in der Schweißtechnik arbeiten in Werkstätten und Werkhallen von Industrie und Gewerbebetrieben der Metallverarbeitung im Team mit Berufskollegen, Vorgesetzten und mit verschiedenen Fach- und Hilfskräften zusammen.

Grundmodul und Hauptmodul Schweißtechnik:

  • Bearbeiten von einschlägigen Werkstoffen von Hand und maschinell
  • Händisches und maschinelles Vorbereiten von Schweißverbindungen
  • Durchführen von verschiedenen Schweißverfahren an Metallen
  • Nachbehandeln von Schweißverbindungen sowie Erkennen und Beheben von Schweißfehlern
  • Mechanisches und thermisches Richten von Schweißkonstruktionen
  • Durchführen von Werkstoffprüfungen und deren Dokumentation
  • Anwenden von Korrosionsschutzmaßnahmen an Schweißnähten und
    -konstruktionen
  • Erfassen und Dokumentieren von technischen Daten über den Arbeitsverlauf und die Arbeitsergebnisse
  • Ausführen der Arbeiten unter Berücksichtigung der einschlägigen Sicherheitsvorschriften, Normen, Umwelt- und Qualitätsstandards

Lehrzeit

Der Lehrberuf Metalltechnik Hauptmodul Schweißtechnik ist mit einer Lehrzeit von dreieinhalb Jahren eingerichtet.

 

Plasser & Theurer verwendet Cookies, um Ihnen eine möglichst komfortable Nutzung dieser Website zu ermöglichen. Wenn Sie auf dieser Website weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr Informationen zu Cookies und deren Löschung finden Sie unter unserem Datenschutzhinweis.