HOCHLEISTUNG | PRÄZISION | ZUVERLÄSSIGKEIT

 

Schulungszentrum Linz sorgt für besseren Start



Um unsere Maschinen schon vom Start weg effizient und wirtschaftlich einsetzen zu können, ist spezifisches Know-how erforderlich. Mit dem Schulungszentrum Linz und unseren Partnerfirmen bieten wir Einrichtungen, in denen wir dieses Wissen professionell vermitteln. Jährlich werden weltweit über 300 Schulungen und Trainings für 2.000 Mitarbeiter unserer Kunden durchgeführt. 

Umfassende Einschulungen mit modernen Methoden

Unsere Maschinen bestehen aus Tausenden Teilen unterschiedlichster Art: mechanische, hydraulische, elektrische und elektronische Komponenten. Manche davon sind extrem massiv, andere wiederum extrem feingliedrig und sensibel. Alle zusammen bilden ein perfekt funktionierendes Ganzes, das durch präzise Mess- und aufwendige Steuerungssysteme unterstützt wird.

 

 

 

 

Um diese Maschinen optimal und damit effizient bedienen und warten zu können, muss das Personal über die entscheidenden technischen Zusammenhänge Bescheid wissen. Das Know-how dafür vermitteln wir im Schulungszentrum Linz. Wir setzen hier moderne didaktische Methoden und zeitgemäßes Schulungs-Equipment ein und ermöglichen es unseren Kunden so, ihre Maschinen von Anfang zu beherrschen. Auch Bedienfehler, die gerade in der ersten Zeit vorkommen können, lassen sich dadurch wirksam vermeiden.

Praxistrainings auf Simulatoren

Im Schulungszentrum Linz trainieren wir spezielle Bedienfertigkeiten schon seit Langem mit Simulatoren. Die Simulatoren für Steuerungen, Prozessleitsysteme und auch den Automatischen Leitcomputer ALC sind am neuesten Stand der technischen Entwicklung aktueller Maschinentypen und gewährleisten so eine anwendungsorientierte Ausbildung.

Seit 2011 steht mit dem Stopfsimulator 09-3D ein Trainingsinstrument bereit, das völlig neue Möglichkeiten bietet. Der Schulungsteilnehmer findet dabei auf einem Bedienersitz mit eingebauten Steuerelementen alle wesentlichen Original-Bedienelemente um sich: das Touchpanel für das Computer Working System CWS, die Fußpedale zur Aggregatsteuerung sowie alle üblichen Anzeigeinstrumente. Neben der normalen Streckendurcharbeitung lässt sich hier die Neulagenstopfung sowie die Stopfung bei Hindernissen wie Bahnübergängen, Indusi, Kabelschächten, Signalschaltmitteln etc. realitätsnah trainieren. Jede Aktion des Teilnehmers wirkt sich in Echtzeit aus und wird am Bildschirm dargestellt. Dadurch können wir eine Ausbildungsqualität bieten, wie sie vorher nicht möglich war. 

Mobiler Simulator für Trainings bei Kunden

Neben dem stationären Stopfsimulator verfügen wir seit 2013 auch über eine transportfähige Simulationseinheit, bei der die gesamte Technik in einem Container untergebracht ist. Bei Veranstaltungen hat sich dieser mobile Stopfsimulator als echter Publikumsmagnet erwiesen. Er steht aber auch bereit, um Schulungen direkt bei Kunden durchzuführen. Seit Kurzem können damit auch die Arbeitsvorgänge in der Vorwagenkabine simuliert werden. Die gleisgeometrischen Vorarbeiten werden dadurch ebenso trainiert wie die Dokumentation nach der Stopfung. 

Perfekt aufbereitete Anleitungen für Bedienung und Wartung

Lebensdauer und Verfügbarkeit einer Maschine hängen in hohem Maß von der fachgerechten Wartung ab. Im Schulungszentrum Linz werden deshalb Bedienungs- und Wartungsanleitungen ausgearbeitet, in denen die nötigen Maßnahmen exakt, klar und übersichtlich beschrieben sind. Wir stellen sicher, dass diese Anleitungen bei der Auslieferung der Maschine zur Verfügung stehen, selbstverständlich in der jeweiligen Landessprache unserer Kunden. 

Digitale und audiovisuelle Medien für effizientes Arbeiten

Auf Wunsch bieten wir auch digitale Dokumentationen, die erlauben, die Informationen interaktiv zu nutzen. So können zum Beispiel die gerade benötigten Wartungslisten zum erforderlichen Zeitpunkt abgerufen werden.

Als weitere Option produzieren wir modernste audiovisuelle Medien. Speziell für einzelne Arbeitsvorgänge bei der Bedienung und Wartung stellen wir eigene Videos zur Verfügung, die den jeweiligen Arbeitsvorgang genau darstellen. Diese Videos helfen entscheidend dabei, die erforderlichen Arbeiten von Anfang an fachgerecht durchzuführen. 

Zentrale Rolle im Netzwerk von Plasser & Theurer

Um unsere Schulungs-Services möglichst nah beim Kunden anbieten zu können, werden auch von unseren Partnerfirmen Schulungen durchgeführt. Das Schulungszentrum Linz ist für die Zertifizierung dieser Partnerfirmen zuständig. Darüber hinaus steuern und koordinieren wir in diesem weltweiten Netzwerk den internationalen Austausch von Erfahrungen und aktuellen Informationen. 

KONTAKT

Schulungszentrum Linz
Telefon: +43 732 7666-374
E-Mail: service@plassertheurer.com 

Weiterführende Informationen

Servicecenter, Schulung


© 2016, "Plasser & Theurer", "Plasser" sowie "P&T" sind international eingetragene Marken