Vernetzte Maschinen mit Mehrwert

Für die Entwicklung und Erprobung von Technologiekomponenten für die Maschinen von morgen benötigt Plasser & Theurer praxisnahe Testbedingungen. Der EM100VT arbeitet dabei als Trägerfahrzeug und bildet eine ideale Forschungsumgebung für innovative Technologiesprünge mit hohem Anwendungspotenzial.

Die Entwickler sind direkt am Fahrzeug dabei und testen bei regelmäßigen Messfahrten neue Technologien unter Realbedingungen. Hier werden Daten gesammelt und verifiziert, um mit den Ergebnissen die neuen Systeme zu verbessern. Die tatsächlichen Bedingungen im Einsatz vor Ort (Lichtverhältnisse, Schotterzustand, Hindernisse etc.) sind im Labor nicht nachbildbar. Durch Praxiserfahrungen können sie früh integriert werden, um bahntaugliche Systeme mit hoher Alltagskompetenz zu entwickeln.