DIC 30

Effizienz bei der täglichen Arbeit

Instandhaltung der Oberleitung mit Hubarbeitsbühne mit verlängerter Reichweite

Einsatz-Optionen verbergen
Infrastruktur
ÖPNV (Nahverkehr)
Vollbahn
Industriebahn
Arbeitsmodus
Spot Maintenance

Fahrzeuge, die flexibel für die Reparatur und Instandhaltung von Bahn- oder Metroinfrastruktur eingesetzt werden können, sind gefragt. Plasser & Theurer bietet genau für diese Aufgaben die Hilfsfahrzeug-Serie DIC. 
2017 wurde die Serie durch den DIC 30 (ausgestellt auf der iaf in Münster) ergänzt, der sowohl als Oberbauwagen (OBW) als auch als Motorturmwagen (MTW) ausgeführt werden kann. Beide Versionen zeichnen sich durch eine geräumige Mannschaftskabine und eine moderne Steuerung aus, die dazu beiträgt, die EN-Standards sicher einzuhalten. Die MTW-Version ist üblicherweise mit einem Fahrdrahtdrücker, einem Kran und einer Hebebühne mit klappbarem Geländer und einer Reichweite von bis zu 12 m ausgerüstet. Die OBW-Version besitzt einen starken Arbeitskran und eine Ladefläche.

Eigenschaften

Quality Cuts Costs: Diese Maschinen produzieren Reingewinn

Plasser & Theurer lieferte bis heute rund 16.700 Maschinen aus. Der Großteil davon ist nach wie vor im Einsatz. Das zeugt von der Qualität der Maschinen und lässt erkennen, wie wertvoll die lebenslange Betreuung durch unseren Customer Service ist. Und es beweist, dass die hohe Qualität für hohe Wirtschaftlichkeit sorgt, denn Maschinen mit 20 oder 30 Jahren Einsatzzeit haben sich längst amortisiert.

Weiterführende Publikationen