Infrastruktur

System Bahn

Über die Bedeutung unseres Bahnsystems

Video ansehen

Vollbahn

Gleisanlagen mit gemischtem Personen-, Nah- und Fernverkehr stellen vielseitige Anforderungen an die Betreiber. Elektrifiziert oder nicht, am Tag fahren die Personenzüge und in der Nacht die Güterzüge – für die Instandhaltung bleibt da kaum noch Zeit. Unser vollständiges Produktprogramm bietet Maschinen für die meisten Arbeitsaufgaben, in vielen Leistungsklassen, mit unterschiedlichen Antriebsarten und für kundenspezifische Instandhaltungsstrategien. Es umfasst Systeme zur Sanierung größerer Abschnitte genauso wie Maschinen zur Schnellintervention und Einzelfehlerbehebung. Digitale Tools ergänzen in immer mehr Bereichen das Angebot und sorgen für noch mehr Leistung, Präzision und Wirtschaftlichkeit.

Schwerlast

Achslasten von bis zu 45 t und hohe Transportvolumen von bis zu 250 Millionen Lt pro Jahr belasten Schwerlaststrecken enorm. Neben dem Schotterabrieb kommen oft starke Verunreinigungen durch Schüttgutverluste hinzu. Gleichzeitig werden hohe Anforderungen an Verfügbarkeit und Flexibilität gestellt, daher arbeiten auf den schweren Oberbauformen die schnellsten Reinigungsmaschinen der Welt. Der bereits hohe Grad an Automatisierung auf den entlegenen Strecken wird durch Assistenzsysteme und digitale Werkzeuge laufend erweitert.

Hochgeschwindigkeit

Regelgeschwindigkeiten von bis zu 350 km/h brauchen eine perfekte Gleisgeometrie. Das macht im Oberbau Präzision zur Bedingung. Hohe Geschwindigkeiten erfordern große Radien in Bögen und Weichen, hohe Spannkräfte in der Oberleitung und sie verursachen Schotterflug durch Verwirbelungen. Die Maschinen müssen dafür verschiedene Voraussetzungen erfüllen: schonende Materialbehandlung, kurze Rüstzeiten, Lärmschutz, Fließbandtechnologie, kontinuierliche Mehrschwellenstopfung, dynamische Stabilisation und präzise Messtechnik mit Fixpunktbezug. Für die Instandhaltung verbleiben meist nur kurze Zeitfenster von wenigen Stunden in der Nacht. Unmittelbar danach muss das Gleis wieder voll befahrbar übergeben werden.

ÖPNV (Nahverkehr)

Die zunehmende Urbanisierung verlangt auch wachsende öffentliche Netze, in denen U-Bahnen, Straßenbahnen und Nahverkehrsbahnen verkehren. Diese Netze zeichnen sich durch geringe Achslasten, Fahrgeschwindigkeiten von 50 bis 80 km/h, enge Lichtraumprofile und Hindernisse wie Stromschienen aus. Ihre Instandhaltung, Reinigung und Vermessung wird in der Regel nachts während der Betriebspause oder sogar im laufenden Betrieb durchgeführt. Lärm und Abgase sind dabei ein großes Thema – sowohl hinsichtlich der Emissionen der Arbeitsgeräte als durch die Rauigkeit der Schienen im Betrieb. Neben der Erfüllung dieser Anforderungen bieten wir auch einfache Transportlösungen zwischen den Netzen.

Industriebahn

Häfen, Containerterminals, Minen sowie große Agraranlagen oder Betriebsflächen nutzen häufig eigene Gleisanlagen für Logistik und innerbetriebliche Transporte. Auch bei deren Instandhaltung hat es große Vorteile, autark zu sein. Die Entgleisungssicherheit steht im Fokus. Herabfallendes Ladegut kann die Gleisoberfläche verschmutzen und blockieren. Unsere kompakten, einfach bedienbaren Maschinen reduzieren den Personal- und Zeitbedarf und sind universell einsetzbar. Damit halten Sie Ihre Industriebahn auf wirtschaftliche und zuverlässige Weise betriebsbereit.

Steilstrecke

Die Anforderungen an eine Vollbahn steigen mit der Seehöhe:große Steigungen, enge Radien und oftmals verminderte Gleisabstände. Der Oberbau unterliegt größeren Temperaturschwankungen. Extreme Witterungseinflüsse belasten die Infrastruktur und erfordern oft rasche Intervention, z. B. durch umgestürzte Bäume oder bei Schäden an der Oberleitung. Auch Arbeitsmaschinen leisten unter diesen Bedingungen Außergewöhnliches. Um die Funktion in jeder Lage und Witterung zu gewährleisten, statten wir sie passend zum Einsatzgebiet aus: mit Motoren, die mit weniger Sauerstoff auskommen, Vorwärmeinrichtungen, hoher Traktionskraft, zusätzlichen Bremssystemen und Schneeräumtechnik.