RM 85-750

Höchstmaß an Konstanz

Topqualität für Gleise und Weichen auf allen Streckenklassen

Einsatz-Optionen verbergen
Infrastruktur
Schwerlast
Vollbahn
Einsatzbereich
Weiche
Gleis
Arbeitsmodus
Kontinuierlich

Die neu konzipierte Bettungsreinigungsmaschine RM 85-750 folgt den Spuren der RM 80-Serie. Nach ersten Ergebnissen ist die Maschine für die Saison 2017 bestens gerüstet.

Die wesentlichen Vorteile des neuen Maschinentyps gegenüber der RM 80-Serie basieren auf der Anordnung der Aggregate auf zwei getrennten Fahrzeugteilen. Nachdem die Achslasten gesenkt wurden, ist die Maschine für die Streckenklasse C2 zugelassen, wo eine maximale Achslast von 20 t erlaubt ist. Darüber hinaus wird durch die konstruktive Lösung – Antriebsmotor am Vorwagen – die Maschine sowohl im Arbeitsbereich als auch in der Arbeitskabine wesentlich leiser. Das macht das Arbeiten für die Mannschaft angenehmer und vereinfacht die Kommunikation.

Der Totalaushub des Bettungsmaterials hatte eine Tiefe von etwa 50 cm. Beachtenswert: der gleichmäßige Anschnitt des Unterbauplanums.

Die Neuschotterzufuhr erfolgt bei Bedarf über den roten Trichter direkt über der hinteren Fahrkabine.

Ein neuer MFS 120 war direkt vor der Maschine im Einsatz.

Arbeitskabine mit bester Sicht auf den Aushubbereich

Eigenschaften

Quality Cuts Costs: Diese Maschinen produzieren Reingewinn

Plasser & Theurer lieferte bis heute rund 16.700 Maschinen aus. Der Großteil davon ist nach wie vor im Einsatz. Das zeugt von der Qualität der Maschinen und lässt erkennen, wie wertvoll die lebenslange Betreuung durch unseren Customer Service ist. Und es beweist, dass die hohe Qualität für hohe Wirtschaftlichkeit sorgt, denn Maschinen mit 20 oder 30 Jahren Einsatzzeit haben sich längst amortisiert.