Metalltechnik: Stahlbautechniker (m/w)

Berufsbeschreibung

Metalltechniker in der Stahlbautechnik stellen Stahlkonstruktionen (z.B. für Baumaschinen, Sondermaschinen und für Spezialfahrzeuge wie Kräne) her. Außerdem fertigen sie bauliche Einrichtungen aus Stahl und montieren diese auch. Dabei wenden sie verschiedene Metall bearbeitende Verfahren wie Schweißen, Löten, Nieten, Bohren, Feilen und dergleichen an. Bei der Herstellung von Bauteilen kommen auch Werkzeugmaschinen zum Einsatz.
In größeren Betrieben sind Stahlbautechniker zumeist auf die Herstellung einzelner Bauteile spezialisiert.

Metalltechniker in der Stahlbautechnik arbeiten in gewerblichen oder industriellen Werkstätten und Werkhallen im Team mit Berufskollegen, Vorgesetzten und verschiedenen Fach- und Hilfskräften der Metallbautechnik zusammen.

Grundmodul und Hauptmodul Stahlbautechnik:

  • Anfertigen und Bearbeiten von Stahlteilen für Maschinen und Rahmen
  • Zusammenbauen, Montieren und Aufbauen von Konstruktionen
  • Prüfen, Vorbereiten, Behandeln und Schützen von Oberflächen inklusive Korrosionsschutz
  • Erfassen und Dokumentieren von technischen Daten über den Arbeitsverlauf und die Arbeitsergebnisse

Ausführen der Arbeiten unter Berücksichtigung der einschlägigen Sicherheitsvorschriften, Normen, Umwelt- und Qualitätsstandards

Lehrzeit

Der Lehrberuf Metalltechnik Hauptmodul Stahlbautechnik ist mit einer Lehrzeit von dreieinhalb Jahren eingerichtet.

Plasser & Theurer verwendet Cookies, um Ihnen eine möglichst komfortable Nutzung dieser Website zu ermöglichen. Wenn Sie auf dieser Website weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr Informationen zu Cookies und deren Löschung finden Sie unter unserem Datenschutzhinweis.