Key Features

Hohe Geschwindigkeit, minimierter Verschleiss, maximale Qualität

09-X-Serie

0

Schwellen pro Arbeitseingriff stopfen

0 m/h

wirtschaftliche Durcharbeitung besonders bei kurzen Sperrpausen

0 %

schnellere Leistung in der Durcharbeitung

Optimierte MEHR-Schwellen-Stopfung

Fast-forward-Tamping – höchste Qualität bei der Streckenbearbeitung: Plasser & Theurer-Stopftechnik mit garantierter Prozesssicherheit. Eine 09-3X das erste Mal live im Einsatz beobachtet, das vergisst man nicht. Und lässt sich einer beim Zuschauen zu lange Zeit, hat er seine Not, die Maschine zu Fuß einzuholen. Absolut überzeugend ist neben dem Arbeitstempo die zurückgelassene Gleislage. Die solide Rahmenkonstruktion schreckt nicht vor hohen Hebewerten zurück. Damit sind neben der Instandhaltung auch Stopfarbeiten nach Gleisneubau oder -umbau ein ideales Arbeitsumfeld. Selbst bei stark voneinander abweichenden Schwellenabständen kann die Mehrfachstopfung zum Einsatz kommen. Bei Hindernissen ist zusätzlich die Reduktion auf den 1-Schwellen-Modus möglich.

Kontinuierliche Arbeitsweise – Leistungssteigerung beim Stopfen

Ein technisches Konzept, das bis heute Maßstäbe setzt: Die kontinuierliche Arbeitsweise schafft spektakuläre Leistungserhöhungen. Die 09-X-Serie bietet höhere Arbeitsleistung bei gleichzeitig hervorragender Qualität. Sie können Sperrpausen damit bestmöglich nutzen und erreichen rasch den Return-on-Investment.

Bewährte Stärke: kontinuierlich fahrender Hauptrahmen und zyklisch arbeitender Stopfsatellit

Vorteile der kontinuierlichen Arbeitsweise:

  • Höhere Arbeitsgeschwindigkeiten
  • Verringerung der Streckenbelegungszeiten
  • Verringerung der Gleisbearbeitungskosten
  • Reduktion der Belastung für Mensch und Maschine

Modulare Erweiterbarkeit ganz nach Ihren Ansprüchen

Sämtliche Maschinen von Plasser & Theurer lassen sich umfangreich und vielseitig modifizieren. Das bietet Vorteile: Durch die über 100 Konfigurationsmöglichkeiten können wir Ihre Maschine exakt für Ihre Zwecke und die Bedürfnisse Ihres Marktes individualisieren. Abhängig von der Einsatzstrategie und den Oberbaubedingungen bieten wir vielfältige Konfigurationsmöglichkeiten für die Hochleistungsstopfmaschinen der 09-X-Serie. Und da nur eine arbeitende und zugelassene Maschine ihre volle Leistung erbringen kann, haben wir für Sie neue Standards geschaffen, um die Maschine unverzüglich zur ersten Baustelle zu bekommen.

Technologische Vorteile und Optionen auf einen Blick

■ Stopfaggregate für die Bearbeitung von drei Schwellen auf einmal

■ Rollhebe- und Richtaggregat

■ Drehzahlsteuerung und Frequenzsynchronisation

■ Geringere Achslasten (< 20 t), zugelassen für die Streckenklasse C2

■ P-IC-Steuerung, SmartALC-Leitcomputer, DRP-Messschreiber

■ Neues Kabinendesign mit verbesserter Ergonomie

■ Schwellenerkennungssystem

■ Kombinierter Höhen-Richt-Laser

■ 920 mm Radsätze auf allen Achsen

Wir bringen Ihre Maschine schnell aufs Gleis

Maschinen von Plasser & Theurer lassen sich ähnlich einem Baukastenprinzip modular erweitern. Diese Erweiterungen beruhen auf Plattformprogrammen und bieten einen bedeutenden Vorteil: Sie sind in technischer Ausführung und Qualität konform mit der Erstzulassung. Alle eisenbahntechnischen Prüfungen wurden bereits durchgeführt.

Für die Zulassung simulieren und berechnen Fachingenieure die Festigkeit der Maschinenrahmen, der Drehgestelle und das Fahrzeugverhalten.

Wir legen hohen Wert auf Sicherheit. Unter Berücksichtigung aktueller Normen und Standards beschäftigt sich eine eigenständige Abteilung im Fertigungsprozess mit der Qualitätssicherung durch interne Arbeitsanweisungen und Kontrollen. Die eisenbahntechnische Prüfstelle bei Plasser & Theurer ist gemäß EN ISO/IEC 17025 akkreditiert. PlasserModularCustomizing schafft Mehrwert durch die Steigerung von Qualität und die Verbesserung der Termintreue sowie die schnelle Verfügbarkeit der Arbeitsmaschinen.

Werden Sie mit Ihrer Maschine allen Normen gerecht. Die Zulassung und Arbeitsberechtigung ist auch bei Nebenfahrzeugen ein umfangreicher Prozess. Und Maschinen sind schließlich auch Fahrzeuge, die an der EN 14033 gemessen werden. Auf Anfrage bieten wir die Maschinen auch gemäß der Spezifikation für Interoperabilität TSI LOC&PAS.